Besuch bei unserem Trecker Freund Gerhard in Stuttgart 08 -11.Oktober 2020

Traditionell verbringen einige Mitglieder das erste Oktober Wochenende in Stuttgart auf dem Wasen. Nachdem dieser jedoch Corona bedingt ausgefallen ist, die Zimmer aber schon lange bebucht waren entschloss man sich trotzdem zu fahren. Gerhard, Petra und Michi planten kurzfristig um und überraschten uns mit einem alternativen Programm. 

 

Erstes High Light,

 

Besuch der Seifenmanufaktur Haag in S-Feuerbach.

Nicole und Matthias Haag beschlossen vor einigen Jahren eine alte Familien Tradition (über sieben Generationen) wieder aufleben zu lassen und in Stuttgart exklusive Seifen herzustellen. Diese fast 250 jährige Tradition endete im Jahre 2000 nach dem Tod von Carl Haag und durch die immer stärker werde Konkurrenz der Kaufhäuser.

Seit 1756 ist die Firma Haag in Familienbesitz und zählte somit zu einem der ältesten Fachgeschäften dieser Branche in Stuttgart. 1890 wurde es sogar zum königlichen Hoflieferant ernannt.

 

(mehr hierzu www.seifen-haag.de)

 

Schnell noch ein Gruppenbild: Michi, Gerhard, Petra, Klaus, Gela, Jürgen, Norbert, Anette und Marei vor dem Firmengelände in der Leobenerstr. 26, bevor sie dann von Matthias und einem Glas Sekt im Verkaufsraum weiter ging. Doch hier ging es diesmal nicht ums Verkaufen, sondern nur um Alles zum Thema Seife. Angefangen über die Geschichte, deren Herstellung, die Veredelung und die Vermarktung. Matthias und seine Art machten diese Besichtigung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Ein Blick in die Produktionshalle zeigte uns auch hier hatte Matthias, der eigentlich als Professor an der Fachhochschule für Maschinenbau und Werkstofftechnik in Aalen unterrichtet unglaubliches geleistet. Nicht nur das Gebäude, sondern auch die Maschinen waren liebevoll restauriert. Mit einer Kollektion seiner Seifen zeigte er uns auf einfacher Weise, es braucht nicht immer nur "HighTec" um schöne Dinge zu produzieren. 

 

Wochenmarkt mit Frühschoppenkonzert vor Gerhards Zehntscheuer.

 

Zweites High Light,

 

Bayrischer Abend mit kulinarischen Erzeugnissen aus Gerhard Metzgerei. Eine Traum Location, perfekt vorbereitet von Gerhard Catering. 

 

 

 

Eine schönere Umgebung konnte man sich für solch einen Abend nicht aussuchen. Eingerahmt von Gerhard's perfekt restaurierten Porsche Schleppern, in einer herrlichen Scheune. Blasmusik zu Beginn (die Musikanten wollten nach dem Frühschoppenkonzert einfach nicht nach Hause). Frisches Fassbier, sehr gutes Essen, nette Leute, tolle Gespräche und das bei einem normalen Lärmpegel. Was will man mehr.

 

Für die kulinarischen Leckerbissen sorgten Gerhard mit seinen Grillhaxen und Hähnchen (über Stunden bei geringer Hitze vorgegart und dann mit einer genialen Kruste versehen). Besser kann man es nicht machen.

Roman mit seiner Essacher-Luft (der feurige Abgang wird wohl Einigen lange in Erinnerung bleiben). 

 

Für den optischen und geruchsintensiven Eindruck sorge jedoch das Gastgeschenk von Nicole & Matthias. Zwar stimmte der Farbton (normalerweise RAL 3002) nicht ganz, aber trotzdem eine tolle Idee und eine schöne Erinnerung an die Firmenbesichtigung bei Ihnen in Feuerbach.

 

Somit Danke lieber Gerhard, für deine Bemühungen und das traumhafte Wochenende. Auch nochmal vielen Dank an Petra und Michi für den Fahrservice. Vom Hotel zum Fest und auch wieder zurück. Einfach schön, solche Freunde zu haben.

 

P.S. Die Zimmer für's nächste Jahr sind schon wieder gebucht!

 

Letzte Änderung: 26.10.2020